Objektsicherheitsmanagement

Die atarax GmbH & Co. KG trägt im Hinblick auf das Objektsicherheitsmanagement durch eine genaue Schwachstellenanalyse zu einer Verbesserung bestehender Situationen oder bei der Neuplanung von Gebäuden (Verwaltung, Logistikzentrum, Rechenzentrum, Laborgebäude) bei. Wir arbeiten uns auf Basis der Baupläne des Objekts sowie möglichst detaillierter Pläne der technischen Infrastruktur in die baulich infrastrukturellen Inhalte der Aufgabenstellung ein. Bei einem Neubau prüfen wir die Vorgaben des Nutzers oder erarbeiten diese mit dem Nutzer gemeinsam.

Insbesondere geht es dabei um folgende Themenkomplexe:

  • Brandschutz (siehe dort),
  • Zutritt zu Schutzzonen,
  • Sicherung der technischen Infrastruktur
    (Klimatechnik, Heizung, Sanitär, Energieversorgung, Schwachstrom, Telefon und sonstige Kommunikation),
  • Innerbetriebliche Standorte mit Einfluss auf besondere Schutzbereiche,
  • Bau- und Ausstattungsmaterialien,
  • Überwachungs- und Meldetechniken,
  • Personelle Sicherheitsinfrastruktur
    (Werkschutz- und Bewachungskonzept),
  • Beurteilung der Chancen gezielter Abwehrhandlungen im Gefahrenfalle.

Auf Basis offener und verdeckter Begehungen erstellen wir eine Objektsicherheitsanalyse mit konkreten Maßnahmenempfehlungen.
Die Maßnahmen, die wir empfehlen, sind immer auf das jeweilige Objekt bezogen und nicht nur mit übertriebenem Aufwand zu verwirklichen. Sie berücksichtigen auch die Kosten- und Nutzenabwägung. Wir benennen Ihnen die vorrangigen Bereiche und Maßnahmenvorschläge. Auf diesen Aussagen aufbauend können Sie Ihre Entscheidungen und Budgetierungen der Umsetzung aufbauen.